Entwicklung einer mobilen AppWir sind Ihr zuverlässige und professionelle App-Agentur für mobile Apps für iOS, Android & iPadOS

Es freut uns, dass Sie auf der Suche nach einer geeigneten App-Agentur unsere Leistungen in Anspruch nehmen wollen. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung ihrer individuellen App für alle gängigen Plattformen. Dabei übernehmen wir als Digital-Agentur die komplette App-Entwicklung: 

  • Anforderungsanalyse
  • UI / UX Design
  • Konzeption & Erstellung
  • Entwicklung & Realisierung
  • Qualitätssicherung
  • Marketing
  • Wartung & Support

 

app konzeption

Bestimmt haben Sie schon oft gehört, dass die Konzeption einer App die tragenden Säulen sind für eine erfolgreiche App. Nicht nur kleine Projekte, sondern auch einfache Apps sollten immer ein gutes Konzept haben. Nur so ist garantiert, dass die App auch seinen Zweck erfüllt. Ohne ein Ziel und ohne ein ausgefeiltes Konzept ist jedes App-Projekt zum Scheitern verurteilt. Wir helfen Ihnen bei der Konzeption ihrer App und besprechen alle wichtigen Punkte, damit auch Ihre App erfolgreich wird.

Durch ein intensives Gespräch mit unseren Mobile-App-Developer spezifizieren wir ihr Vorhaben und teilen Ihnen in den Meetings mit, wie wir ihre Vorstellung in einer App abbilden können. Da Apps bestimmte Rahmenbedingungen erfüllen müssen um bei den verschiedenen App-Stores zugelassen zu werden, geben wir Ihnen direkt bei unseren Gesprächen die Hinweise worauf zu achten ist. Durch unsere Beratung können wir alle Unklarheiten aus dem Weg schaffen und mehr Transparenz verschaffen. Nur durch eine gute Beratung bekommen Sie ein besseres Verständnis wie wir die App entwickeln und welche Module aufeinander aufbauen.

Missverständnisse und Kommunikationsbarrieren können durch einfache Erklärungen auf ein erhebliches Maß minimiert werden. Nur wenn Sie während der Konzeptionsphase gut informiert, vorbereitet und alles verstanden haben, können wir richtig loslegen. Durch ein solides und gut durchdachtes Konzept, können wir gemeinsam die Entwicklungszeit und -kosten der App senken.

 

  • Zielsetzung: Was ist der Zweck ihrer App?

Welches Ziel haben Sie vor den Augen?

Welches Ziel haben Sie genau vor den Augen? Was möchten Sie genau mit ihrer eigenen mobilen Anwendung bewirken? Sie sollten sich mit dieser Thematik lange und gründlich befassen, da auf dieser Basis das Konzept und alles andere basiert.

 

  • Zielgruppe: Bereitstellung der App für interne Mitarbeiter oder öffentlich für alle User?

Die Zielgruppe definieren

Je nachdem von welchem Personenkreis die App genutzt werden sollte, ändert sich die Vorgabe der Veröffentlichung. So sind Apps die für interne Zwecke gerichtet sind nicht den strengen Vorgaben ausgeliefert wie, wenn man die Apps im AppStore oder PlayStore öffentlich zum Downloaden anbieten möchte. Es sind allerdings nicht nur diese Parameter ausschlaggebend für den Veröffentlichungsprozess, sondern auch andere wichtigen Punkte wie In-App-Käufe, Werbung oder Zugriffe auf Systemfunktionen etc.

 

  • Präzision: Was soll ihre App für Funktionen liefern?

Konkretisierung der Funktionen

Nachdem die Zielsetzung und die Zielgruppe gemeinsam definiert worden ist, folgt die Konkretisierung der verschiedenen Funktionen, welche ihre App anbieten soll. Beispielsweise verlangen die verschiedenen App Stores, dass man bei einer Feed Funktion auch diese Inhalte filtern kann. Diese Filterung könnte durch zwei verschiedene Wege verwirklicht werden. Einmal durch die Blockierung eines Users, denn dann sieht man gleichzeitig auch die Feeds von diesem Nutzer nicht mehr. Eine andere Möglichkeit wäre z.B., dass man eine Funktion auf der Feeds-Seite einbaut, um nur die Feeds eines bestimmten Users ausblenden zu können. Hierbei könnte man aber nach wie vor das Profil des Users aufrufen, da man die Feeds nur ausgeblendet -, aber nicht der User an sich blockiert hat. Beide Funktionalitäten sind sich technisch also sehr ähnlich, da man auf beiden Weisen die Feeds auf der Feeds-Seite verstecken kann. Jedoch werden für beides zwei komplett verschiedene Tabellen verwendet, da ein ausgeblendeter Feed nicht gleichzusetzen ist mit einem blockierten User. Andersrum ist dies ein gewünschter Nebeneffekt, da die Feeds bei einem blockierten User logischerweise nicht angezeigt werden sollten. Aufgrund des obigen Beispiels ist es deshalb während dieser Projekt-Phase notwendig, zu definieren, welche wirklich technisch zwei verschiedenen Funktionen sind. Auf dem ersten Blick kann es für einen Laien nicht immer verständlich und ersichtlich sein, warum für solche speziellen Punkte mehr Entwicklungsarbeit notwendig ist. Wir setzen uns deshalb zusammen um die Funktionen zu konkretisieren. Je besser alles abgestimmt und durchgesprochen wurde, desto weniger Arbeit ist im Nachhinein notwendig. Stellen Sie sich folgendes Szenario vor, Sie haben so eine Art Blockier-Funktion in ihrer App eingebaut, jedoch wurde dies technisch mit der uneleganten Herangehensweise gelöst (Quick&Dirty), danach haben Sie sich entschieden die Feeds-Seite in ihrer App komplett zu entfernen. Mit der alleinigen Ausblendung des Menüpunktes „Feeds“ wäre es nicht getan, denn man müsste anschließend auch diese Blockier-Funktion trennen. Die nachträgliche Änderung kann hierbei aufwändiger sein, da bereits in die Datenbanken bei einem Produktiv-System geschrieben worden ist. Die Definition der Funktionalitäten ist daher auch ein wesentlicher Kostenfaktor.

Nachdem alle Funktionen schriftlich festgehalten wurden, werden diese je nach Anforderung und für die Verwirklichung der App priorisiert. Beispielsweise sind manche Funktionen auch nachträglich hinzufügbar, aber zunächst müssen die tragenden Säulen entwickelt werden, damit man von einer stabilen App sprechen kann. Manchmal kann es besser sein, wenn man eine einfache App schon einmal auf dem Markt hat und die zusätzlichen Features im Nachhinein hinzufügt. Denn durch die spätere Veröffentlichung verlieren Sie natürlich auch Werbeeinnahmen und vielleicht auch Einnahmen durch In-App-Käufe.

Durch das iterative Hinzufügen von neuen Funktionen und Updates, können wir sicherstellen, dass ihre App auch weiterhin gut mit vergleichbaren Produkten konkurrieren kann.

 

  • Rahmenbedingungen: Welche technischen Anforderungen sollen erfüllt werden?

Welche Hardware soll ihre App unterstützen?

In diesem Abschnitt legt man fest, welche Betriebssysteme und Endgeräte unterstützt werden sollten. Zu dieser Entscheidung trägt maßgeblich die Zielgruppe, an welche die App gerichtet ist. Für Firmen kann es beispielsweise von Vorteil sein, wenn die bereits ausgehändigte und genutzte Hardware, (z.B. Smartphones und Tablets) unterstützt werden, sodass eine Neuanschaffung von Hardware nicht erforderlich ist.

Sollen die App-Nutzer zahlungswilliger sein, weil man In-App Käufe anbieten möchte? Dann kommt womöglich die Entwicklung auf iOS-Ebene eher in Betracht. Mit Android hätten Sie hingegen eher eine größere Nutzergemeinschaft. Möchten Sie Einnahmen durch Werbung generieren, dann ist auch in diesem Punkt Android eher die bessere Wahl, da iOS User generell für Apps bereit sind zu zahlen und Werbeeinblendungen viel störender empfinden als Android Nutzer. Oder haben Sie vielleicht Techniker im Einsatz die von Auftrag zu Auftrag beim Kunden vor Ort sind? Dann kommen womöglich eher Android Smartphones und Tablets in Betracht, weil man in diesem Falle eher mit Hardware-Schäden rechnet (z.B. Techniker repariert Aufzüge oder ist auf Baustellen). Die Neuanschaffung von Android Geräten ist nämlich meistens günstiger als die von iOS Hardware. Wenn man nach dieser Zielgruppe geht, dann macht der Fokus auf Android-Basis mehr Sinn.

Für Apps die Schnittstellen zu ihren eigenen Systemen anbieten und Verbindungen zu diesen herstellen, benötigen wir im Rahmen dieser Phase die jeweiligen Zugänge.  Auch zum Testen und Simulieren benötigen wir Zugriffe für eine reibungslose Implementierung.

Sie sehen, je nachdem welche Zielgruppe Sie vor den Augen haben, ändert sich auch die Wahl der Technologie.

Vermutlich denken Sie bereits seit längerem darüber nach, ihre eigene App zu entwickeln, oder haben sich sogar für die Umsetzung der eigenen Idee als App entschlossen. Vielleicht möchten Sie sich auch vorerst einfach darüber informieren, ob die Entwicklung einer eigenen App überhaupt sinnvoll ist oder welche Vor- und Nachteile eine iOS und Android App in den mobilen Stores bringt? Wir erklären Ihnen welche Vorteile die Entwicklung einer eigenen mobilen Anwendung hat.

Zunächst muss abgegrenzt werden, dass eine App sich von einer einfachen Webseite unterscheidet. Eine App ist eine vollwertige Software und kann mit dem Betriebssystem interagieren. So sind folgende Dinge möglich, die so einfach mit Webseiten nicht realisierbar sind:

  • Sensoren

Erkennung von präzisen Touch-Gesten und viele verschiedene Möglichkeiten der Navigation innerhalb der Anwendung. Zusätzlich Zugriffe auf GPS Ortung, Kamera, Mikrofon, Kompass-Funktion, Barometer, Fingerabdruck-, Bild-, Rotations-, Beschleunigungs-, Helligkeits-, Näherungs- und sogar auf den Puls- & elektromagnetischen-Sensor

  • Konnektivität

Verbindungen mittels LTE, W-LAN, Bluetooth & Infrarot

  • Sicherheit

Prüfung aller Apps durch Apple und Google bevor eine Freigabe erteilt wird, Minimierung von Schadsoftware durch Scanning von Binärdateien

  • AppStores

Installation von Apps mit einem Klick über den AppStore oder PlayStore

  • Offline-Verfügbarkeit

Abspielen und Zugriff auf Multimedia-Inhalten und Daten ohne Internet-Verbindung

  • Zahlungsabwicklung

Mittels der eigenen zur Verfügung gestellten Schnittstelle von iOS, iPadOS und Android um die eigene App zu monetarisieren z.B. mit In-App-Käufen

  • Push-Nachrichten

Nachrichten auf dem Sperr- und Home-Screen des Telefons

  • Widgets

Erstellung von Widgets um Teilfunktionen der App auf dem Bildschirm anzuzeigen. z.B. das aktuelle Wetter, oder Sensordaten welches die eigene App analysiert und aufbereitet

  • Smartwatch, Gadgets & Wearables

Erweiterung des Funktionsumfangs und weiteren Sensoren und Techniken sowie der einfache Zugriff auf die benötigte Schnittstelle über das Smartphone

Falls Sie also Zugriffe auf die obigen Komponenten und Funktionen benötigen, so macht die Entwicklung einer eigenen App sehr viel sinn. Eine Nutzung dieser Schnittstellen ist nämlich ohne weiteres leider nicht möglich. Moderne Webseiten bieten heutzutage zwar eingeschränkte Möglichkeiten ein, um z.B. den Standort beim Nutzer zu erfragen sowie die Kamera und das Mikrofon zu steuern, jedoch ist mehr meistens nicht mehr drinnen. Falls Sie also Spiele-Apps entwickeln möchten oder offline Daten - aufbereitet -  zur Verfügung stellen möchten, dann kommen Sie um die Entwicklung einer eigenen App nicht drumherum. Des weiteren haben Sie fast unbegrenzte Möglichkeiten mit den verschiedenen Sensoren und Funktionalitäten ein ganz anderes Nutzer-Erlebnis anzubieten, als nur bei einer Webseite. 

 

Möchten Sie eine App entsprechend ihren Wünschen? 

Gerne bieten wir Ihnen als App-Agentur die Entwicklung ihrer eigenen App an. Je nach ihrer Zielgruppe optimieren wir zusätzlich alle Eckpunkte und begleiten Sie während des kompletten Prozesses. 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir helfen Ihnen bei den ersten Schritten bis zur Veröffentlichung ihrer individuellen App im AppStore bzw. PlayStore.

 

Als App-Agentur entwickeln wir ihre native, hybrid oder crossplattform App für mobile Endgeräte. Darüber hinaus betreuen wir sie während der gesamten Entwicklungsphase bis zur Veröffentlichung im AppStore bzw. PlayStore. Gerne übernehmen wir auch die kontinuierliche Wartung und Pflege ihrer Apps, sodass diese auch bei neuen Endgeräten der Hersteller laufen. Falls Sie sich weitere Funktionen für Ihre App wünschen, können wir als Softwareentwickler ihnen hierbei immer behilflich sein. Da wir ihre App immer modular entwickeln, ist eine Skalierung bei Bedarf jederzeit möglich. 

Wir sind Spezialisten für die native App-Entwicklung, sowie für Apps, welche plattformspezifische Funktionen verwenden. Hierzu gehören insbesondere für die iOS/iPadOS Plattform, die Frameworks wie SpriteKit (Spieleentwicklung), ARKit 5 & RealityKit 2 (Virtual & Augmented Reality), Create ML (Künstliche Intelligenz), ShazamKit, Homekit, Nearby Interaction, SharePlay uvm. Ebenfalls entwickeln wir native Apps für die Android Plattform mit den entsprechenden Packages, welche direkt von Google zur Verfügung gestellt werden, wie z.B. das Android Game Development Kit (AGDK), ARCore, ML Kit etc.

Ob Sie ihre Apps durch In-App-Käufe, angezeigte Werbung oder als einzigartigen Service für ihre Kunden gewinnbringend auf den Markt bringen möchten, ist gänzlich Ihnen überlassen. Mittels Best-Practice Coding entwickeln wir Ihre Anwendung und beraten Sie über die beste für ihr Vorhaben einzusetzende Technologie. Gemeinsam besprechen wir ihre Ziele und den Aufbau der App, anschließend durchlaufen wir alle Phasen der Projektentwicklung bis ihre App in den Stores zur Verfügung steht. 

Als etablierte App-Agentur coden wir ihre erste mobile App, oder entwickeln einen Pendant zu ihrer bestehenden App, oder stellen die benötigten Updates, Hotfixes und Upgrades für ihre App zur Verfügung. Ob Sie mit Ihrer maßgeschneiderten Anwendung zur Prozessoptimierung ihre internen Abläufe automatisieren möchten, oder schlicht Sie ihren Kunden ein tolles Serviceerlebnis liefern wollen, indem Sie die neuesten Technologien zur Anwendung bringen, eine App ist in jeder Hinsicht eine sinnvolle Investition, welches für ihre Unternehmensziele nachhaltig einen Mehrwert bringt.

Unser Kerngeschäft: 

✓ Entwicklung Ihrer App für iOS/iPadOS (iPhone) oder Android (Samsung, Xiaomi etc.)

Erstellung ihrer Apps ganz nach ihrem Budget und besten Technologien 

Planung, Einführung und Workshops füre ihre individuelle Software

Vermarktung ihrer Apps 

Updates, Upgrades, Bugfixes, Hotfixes, Protokollierung und liefern von neuen App Features

Entwicklersupport via E-Mail, Ticketsystem oder via Telefon 

Entwicklung des dazugehörigen Backends zur Administration ihrer App

Als zuverlässige und etablierte digitale App-Agentur, mit über tausenden von zufriedenen Kunden haben wir durch unsere Expertise im Bereich der Softwareentwicklung bereits einen guten Namen gemacht. Wir sind zukunfts- und serviceorientiert und möchten das unsere Kunden durch uns, einen langfristig und zuverlässigen Partner gewinnen. Unser Hauptaugenmerk ist es Ihnen das beste App-Feeling mit den besten Features zu liefern. Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Softwareentwicklung für mobile Endgeräte und um die Wartung ihrer App geht. 

  

Sie möchten einen Rückruf? Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, übermitteln Sie uns personenbezogene Daten wie z.B. Name, Telefon und E-Mail. Hinweise zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.